Vorwort

Ich hatte mir, als ich nach dem Osten kam, ein Tagebuch angelegt und darin hatte ich alles was von Wichtigkeit war aufgezeichnet. Diese Tagebücher gingen bei den Rückzugskämpfen an der Mittelfront verloren.

Nun, aus der Gefangenschaft zurückgekehrt, habe ich Gelegenheit noch einmal zurückzudenken und meine Erinnerungen aufzuschreiben, damit sie mir für später erhalten bleiben. Es kann sein, daß mir inzwischen etwas entfallen ist. Ebenso kann ich die Daten nicht mehr genau, sondern nur annähernd wiedergeben.

Mit diesen Worten beginnen die Aufzeichnungen meines Großvaters. Hans Siegfried Werner, geboren am 25.11.1923 in Chemnitz, wurde mit 19 Jahren als Soldat in den Zweiten Weltkrieg geschickt. Seine Erfahrungen und Gedanken möchte ich als Dokument der Zeitgeschichte ohne jegliche Wertung auf dieser Seite wiedergeben.

Alle Texte sind unverändert den originalen, handschriftlichen Aufzeichnungen übernommen worden. Einzig die Unterteilung in zeitliche Abschnitte, sowie die Zwischenüberschriften und Anmerkungen in eckigen Klammern wurden manuell eingefügt.

Die Beiträge werden in etwa zu den Zeiten veröffentlicht, an denen sie auch vor 65 Jahren hätten geschrieben werden können. Für regelmäßige Aktualisierungen ist genügend Material vorhanden.

Navigation

Suche

Archiv

Mai 2017
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  


Übersetzung
by Transposh - Übersetzungs-Plug-In für WordPress